Zweiter Ligawettkampf 2022/23: Kassel und Nieder-Liebersbach bauen mit dem Tagessieg ihre Führung in Hessen- und Landesliga weiter aus

Am 19. November fand der zweite Ligawettkampf der Saison 2022/23 des Hessischen Sportakrobatik Verbandes statt. Beim Gastgeber SVH Kassel präsentierten die A-Klasse-Formationen diesmal ihre Dynamikübung während die Nachwuchsformationen ihre Kombiübung zeigten. Über 50 Formationen aus zehn Vereinen gingen diesmal auf die Wettkampfmatte um ihr Können dem Wettkampfgericht sowie den Zuschauenden in der Halle und im Livestream zu darzubieten.

In der Hessenliga holte sich der SVH Kassel den Tagessieg vor dem TV Dettingen und der SG Arheilgen. Damit baut Kassel seine Führung in der Gesamtwertung der Hessenliga weiter aus. Die SVG Nieder-Liebersbach landete in der Landesliga auf Platz 1 vor dem KSV Baunatal und der FTG Pfungstadt. Somit konnte auch Nieder-Liebersbach den Tagessieg vom ersten Wettkampf wiederholen und festigte ebenfalls den ersten Rang in der Landesliga-Gesamtwertung. Die Tageshöchstwertung erzielten Lisa Konrad/Finja Kaminski/Laura Konrad (28,26 Punkte/SVH Kassel) in der Hessenliga. Die höchste Punktzahl in der Landesliga erturnten Lotta Steinmann/Lena Bartylak (24,35 Punkte/SVG Nieder-Liebersbach).

Die Ergebnislisten sind auf der Wettkampfseite online.

Text: Alexander Iser

Jeanette Defièbre-Doering mit Lu-Röder-Preis ausgezeichnet

Bei der diesjährigen Verleihung des Lu-Röder-Preises vom Landessportbund Hessen wurde Jeanette Defièbre-Doering ausgezeichnet. Sie erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Vorbild/Lebenswerk“.

von links: Sibylle Becker, Stv. Vorsitzende Sportkreis Bergstraße; Axel Wischnewski, Präsident HSAV; Brigitte Senftleben, Vorsitzende Landesausschuss für Gleichstellung im Sport (LA-GiS); Volker Buser, Kreisbeigeordneter Kreis Bergstraße – Der Kreisausschuss / Der Landrat; Juliane Kuhlmann Präsidentin des Landessportbund Hessen e.V.; Jeanette Defièbre-Doering Lu-Röder-Preisträgerin Sportakrobatik SVG Nieder-Liebersbach, Jochen Kruse, 1. Vorsitzender SVG Nieder-Liebersbach; Dagmar Schmitt-Merkle, Mitglied LA-GiS
Foto: Dr. Doreen Heckmann-Nötzel

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Jeanette Defièbre-Doering als Trainerin bei der SVG Nieder-Liebersbach. Dazu ist sie als stellvertretende Abteilungsleiterin auch im Abteilungsvorstand der SVG aktiv. Neben koordinativen Aufgaben setzt sie sich insbesondere auch für die Interessen und den Schutz von Sportlerinnen ein. Früher feierte sie selbst große Erfolge bei nationalen und internationalen Wettkämpfen und ist der Sportart danach weiter in führende Position treu geblieben. Private Termine müssen sich bei ihr häufig nach dem Sport richten. Bei ihrer Rede betonte Laudatorin Dagmar Schmitt-Merkl, Mitglied im lsb-h-Landesausschuss für Gleichstellung im Sport, dass sie sich noch viel mehr aktive Frauen wie Jeanette Defièbre-Doering in Führungspositionen wünscht. Mit ihrem Engagement motiviert Jeanette Defièbre-Doering auch junge Sportlerinnen selbst ehrenamtlich aktiv zu werden. Zugleich ist sie auch eine wichtige Ansprechpartnerin für alle Fragen und Probleme junger Sportlerinnen.

„Jeanette Defièbre-Doering mit Lu-Röder-Preis ausgezeichnet“ weiterlesen

2. Ligawettkampf 2022/23 am 19. November

Am 19. November 2022 richtet der Hessische Sportakrobatik Verband seinen zweiten Ligawettkampf der Saison 2022/23 aus. Gastgeber ist diesmal der SVH Kassel in der Großen Sporthalle in Immenhausen (Nordweg 6). Wettkampfbeginn ist um 11:00 Uhr.

Beim Ligawettkampfwird ab 10:45 Uhr wieder ein Livestream angeboten, um den Wettkampf auch von zu Hause hautnah mitzuverfolgen:

HSAV 2. Ligawettkampf – Sportakrobatik live • Livestream • Sportdeutschland.TV

Auf der Seite zum Ligawettkampf wird im Vorfeld die Starterliste veröffentlicht, wo es im Nachgang auch die Siegerlisten geben wird.

„2. Ligawettkampf 2022/23 am 19. November“ weiterlesen

Sechs HSAV-Vereine sammeln Medaillen beim Mainzer Gutenbergpokal

Bei der 21. Auflage des Gutenbergpokals des SAV Mainz-Laubenheim gingen sechs HSAV-Vereine an den Start. Dem internationalen Vergleich stellten sich die SG Arheilgen, der KSV Baunatal, Eintracht Frankfurt, die SG Götzenhain, die FTG Pfungstadt und der TSR Wilhelmshaven. Insgesamt nahmen 25 Vereine aus Deutschland teil sowie weitere Vereine aus Großbritannien, Italien und der Schweiz. Dabei konnten die HSAV-Formationen einige Medaillen aus der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt mit nach Hause nehmen. Gleichzeitig bot sich die Gelegenheit, sich mit guten Leistungen vor den Augen von Bundestrainer Igor Blintsov zu empfehlen.

„Sechs HSAV-Vereine sammeln Medaillen beim Mainzer Gutenbergpokal“ weiterlesen

Gute Platzierungen und 3 DM-Titel in Augsburg

Anfang Oktober nahmen HSAV-Formationen vom KSV Baunatal, TV Dettingen, SVH Kassel und TV Pohl-Göns an den Deutschen Meisterschaften in Augsburg teil. In der Meisterklasse sowie der Altersklasse Junioren 1 wurden die besten Formationen Deutschlands ermittelt. Gleich dreimal ganz oben auf dem Podest stand das Trio Konrad/Kaminski/Konrad aus Kassel. Dazu gab es noch fünf weitere Medaillen in der Meisterklasse sowie zahlreiche gute Top Ten-Platzierungen bei den Junioren 1.

„Gute Platzierungen und 3 DM-Titel in Augsburg“ weiterlesen

Kassel und Nieder-Liebersbach beim 1. Ligawettkampf 2022/2023 vorne

Am Sonntag (16.10.) startete der Hessische Sportakrobatik Verband in seine neue Ligasaison. Rund 60 Formationen traten in der Birkenauer Langenberghalle bei der SVG Nieder-Liebersbach an. Die Formationen der A-Klasse zeigten ihre Balance-Übung, die WKK-Formationen ihre Kombi-Übung.  Den Tagessieg in der Hessenliga sicherte sich dabei der SVH Kassel vor dem TV Dettingen und der SG Arheilgen. Die höchste Wertung in der Hessenliga erturnten Lisa Konrad/Finja Kaminski/Laura Konrad mit 27,99 Punkten für die SVH. In der Landesliga holte sich Gastgeber SVG Nieder-Liebersbach den Tagessieg vor der SG Arheilgen und dem KSV Baunatal. Die höchste Punktzahl der Landesliga erreichten Lotta Steinmann/Lena Bartylak mit 24,34 Punkten.

„Kassel und Nieder-Liebersbach beim 1. Ligawettkampf 2022/2023 vorne“ weiterlesen

Starke Leistungen beim 11. Horst-Stephan-Pokal der SVG Nieder-Liebersbach

Am Samstag (15.10.) hat die SVG Nieder-Liebersbach ihren Horst-Stephan-Pokal ausgetragen. Dies war bereits die elfte Auflage des Wettkampfes, der nach dem verstorbenen Ehrenabteilungsleiter der SVG-Akrobaten und HSAV-Ehrenmitglied benannt ist. Die Veranstaltung lockte in diesem Jahr wieder zahlreiche Formationen von 26 Vereinen aus 11 Bundesländern nach Südhessen in die Birkenauer Langenberghalle. Organisatorisch haben die Nieder-Liebersbacher wieder ein Mammutprogramm auf die Beine gestellt. Die Akteure präsentierten ihre Kombi-Übungen so dass ein abwechslungsreicher Mix aus spektakulären Balance- als auch Dynamik-Elementen dargeboten wurde. Mit guten Platzierungen konnten dabei auch die hessischen Formationen der gastgebenden SVG sowie der SG Arheilgen, TV Dettingen, Eschweger TSV, SG Götzenhain und FTG Pfungstadt überzeugen. Insgesamt 14 Podestplätze wurden erturnt, dazu erzielten Lotta Steinmann und Lena Bartylak (SVG Nieder-Liebersbach) die Tageshöchstwertung im Nachwuchs.

„Starke Leistungen beim 11. Horst-Stephan-Pokal der SVG Nieder-Liebersbach“ weiterlesen

Auftakt zur Ligasaison 2022-23

Der Ligabetrieb des Hessischen Sportakrobatik Verbands startet am Sonntag (16.10.22) in die neue Saison. Die Liga wird sich dabei erstmals nicht mehr nach dem Kalenderjahr richten. Die ersten beiden Ligawettkämpfe finden im Oktober bzw. November 2022 statt, der dritte und vierte Ligawettkampf folgen im Frühjahr 2023.

Beginn ist am Sonntag um 11:00 Uhr in der Birkenauer Langenberghalle. Für alle, die nicht live vor Ort mit dabei sein können wird ab 10:45 Uhr wieder ein Livestream angeboten:

Sportakrobatik 1. Ligawettkampf 2022/2023 live • Livestream • Sportdeutschland.TV

„Auftakt zur Ligasaison 2022-23“ weiterlesen

Zweiter Auslandswettkampf für HSAV-Team in diesem Jahr

Zum zweiten Auslandswettkampf in diesem Jahr reiste eine HSAV-Delegation nach Budapest. Fünf HSAV-Kaderformationen waren für den Acro Cup in Ungarn nominiert. Die Reise bot den Sportlerinnen eine gute Gelegenheit ausländische Wettkampfluft zu schnuppern und neue Erfahrungen zu sammeln. Nach guten Leistungen auf der Wettkampfmatte gelang drei Formationen der Sprung ins Finale. „Dazu hatten wir die Tage eine super Stimmung innerhalb der Mannschaft“, freute sich Nina Welzbacher (Vizepräsidentin Sport- und Lehrwesen) über die gelungene Reise des HSAV-Teams.

„Zweiter Auslandswettkampf für HSAV-Team in diesem Jahr“ weiterlesen

Gute Leistungen bei Deutscher Nachwuchs-Bestenermittlung in Taucha

Mit guten Leistungen präsentierte sich das HSAV-Team bei der Deutschen Nachwuchsbestenermittlung in Taucha. „Wir haben schöne Übungen gesehen und auch der Teamspirit war toll“, freute sich Anke Lippmann, Vizepräsidentin Sportbetrieb. Einmal Teamgold in der WKK1.2-Klasse, dazu zweimal Einzelsilber und viele weitere gute Platzierungen war die sportliche erfolgreiche Bilanz. “Ein Team, ein Ziel, Hessen“ schallte es jedesmal durch die Halle wenn eine HSAV-Formation auf die Matte ging.

„Gute Leistungen bei Deutscher Nachwuchs-Bestenermittlung in Taucha“ weiterlesen